Mit den Schautanzformationen des TV nach New York

Wer nicht dabei war hat was verpasst. So die Stimmen aus dem Publikum zur  Aufführung der drei Schautanzformationen des TV Bad Salzig in der Bopparder Stadthalle.

Mit dem Musical „Wir war´n noch niemals in New York“ wagten sich Karaboutija, Aventuria und Lagudia auf neues Terrain. Hatte man bis dahin lediglich mit jeweils einem Tanz an den Bundesranglistenturnieren teilgenommen, so präsentierten die Formationen eine fast zweistündige atemberaubende Bühnenshow.  Zu der Musik von Udo Jürgens präsentierten sie die Geschichte von zwei älteren Menschen  die dem Trott in einem Seniorenheim entfliehen und die Reise mit dem Schiff nach New York antreten. Ihre von der Heimleitung informierten Kinder folgen ihnen, um sie von dem Vorhaben abzubringen. Am Ende siegte, wie sollte es anders sein, die Liebe -  bei jung und alt.

Eine zum Teil anrührende Geschichte, die tänzerisch und schauspielerisch perfekt inszeniert wurde. Tolle Kostüme und ein sich in kürzester Zeit veränderbares Bühnenbild ließen das Publikum mitreißen. Stehende Ovationen waren der verdiente Lohn für eine fantastische Show.

Das monatelange Proben und Einstudieren unter der Leitung der Trainerinnen Jana Möbus, Carmen Wilhelm, Dominik Theby, Anna Rheinbay und Mareike Meyer hatte sich am Ende für die 51 Tänzerinnen im Alter von 8 bis dreißig Jahren mehr als gelohnt. Eine grandiose Vorstellung, die unbedingt  eine Wiederholung erfahren sollte.

imag0142.jpgimag0142.jpgimag0142.jpgimag0142.jpg
4 von 9 Bildern Diesen Artikel drucken