„Von wegen altes Eisen…., Erfahrung hat Zukunft“ mit dem TV Bad Salzig

Der demographische Wandel macht auch vor Vereinen nicht halt. Umso wichtiger ist es, sich auf diese Entwicklung frühzeitig einzustellen. Zum Leitthema: „Von wegen altes Eisen…, Erfahrung hat Zukunft “ hatte der Sportbund Rheinland zum bereits 8. Infotag Seniorensport eingeladen. Fachkundige Dozenten, wie der Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Uni Tübingen , Prof. Ansgar Thiel und Dr. Ronald Burger von der Uni Mainz trugen aus sportlicher Sicht zum Thema vor. Prof. Dr. Johannes Wörle, Chefarzt der Neurologie im Kath. Klinikum Koblenz zeigte zum Thema „Leben mit Parkinson“ Symptome, Behandlungsmethoden und Therapiemöglichkeiten hierzu auf. Die Landesfachwartin „Turnen mit Älteren“ im Turnverband Mittelrhein, Renate Krell, zeigte, dass auch im Alter Sport Spaß machen kann. Das Seniorentheater der VHS Koblenz rundete mit heiter-besinnlichen, aber auch bissigen Szenen aus dem Leben das Programm ab. Der Turnverein Bad Salzig – zertifiziert als „Seniorenfreundlicher Verein“ – nutzte diesen Infotag, wertvolle Tipps und Anregungen zu erhalten, die in den Übungsstunden umgesetzt werden können. Das Bild zeigt von links nach rechts: Martina Kohl (1. Vorsitzende TV Bad Salzig u. Seniorenberaterin), Edeltrud Petry (Übungsleiterin u. Seniorenberaterin), Günther Graß (Übungsleiter u. Seniorenberater) und Roswitha Treichel (Übungsleiterin).

dscn3936.jpg
1 Bild Diesen Artikel drucken